Bekleidungshersteller finden

Das individuelle Starterkit für deine Herstelleranfragen

69,99 Euro


Du weißt nicht, wie du an Kontakte zu Bekleidungsherstellern kommst und falls doch, bekommst du auf deine Anfragen keine Antwort? Mit einem Produktionsplan speziell auf dein Vorhaben zugeschnitten, bekommst du einen roten Faden an die Hand, die dich durch die Produktion deiner Kollektion leitet. Dazu kann dir mein Team und ich auch mit der Überprüfung deiner bisher erstellten Produktionsunterlagen behilflich sein und zudem die passenden Hersteller und Produzenten für deine Modekollektion ausfindig machen.

  • Mit deiner Bestellung erhältst du einen Fragebogen, um die passenden Hersteller für dich heraussuchen zu können (Datenschutz hat bei Modekarriere.com oberste Priorität)
  • Du erhältst einen Zugang zu meiner Datenbank mit allen relevanten Vorlagen, die du für deine Herstelleranfragen benötigst
  • Zusätzlich erhältst du auch ein Musteranschreiben für die Produktionsanfrage und weitere Tipps speziell auf dein Business abgestimmt
  • Nachdem du den Fragebogen beantwortet hast, erhältst du eine umfangreiche Kontaktliste mit Herstellern, Stofflieferanten und allen Dienstleistern, die du entsprechend deines Sortiments benötigst
  • Die Bearbeitungszeit beträgt in der Regel zwei Wochen nach Auftragseingang
  • In dieser Zeit stehe ich dir auch für spezifische Fragen zur Verfügung und prüfe evtl. bereits vorhandene Dokumente, wie Tech Packs oder deine Materialauswahl

Das sagen meine Kunden

Eliane Peter:

„Ich habe mich an Modekarriere.com gewandt, weil ich auf der Suche nach Herstellern und Lieferanten war. Sonst findet man wenig zu diesem Thema. Dabei war ich über den schnellen, individuellen und mega netten und kompetenten Kontakt überrascht. Ich habe viele wichtige Informationen und Kontakte zu Herstellern bekommen. Durch die Informationen bin ich dabei Kontakte zu guten Lieferanten aufzubauen. Ohne die Adressen wäre ich ziemlich aufgeschmissen. Ich würde die Leistungen von Modekarriere.com Leuten empfehlen, die auch dabei sind ein eigenes Label zu gründen.“

Previous Post Next Post